Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Angewandte technisch kognitive Systeme

Adenauerring 2, Geb. 50.20
D-76131 Karlsruhe
Tel.: +49 721 9654 351

Kooperationspartner
FZI-Logo

www.fzi.de

Wilkommen bei ATKS

Die Professur Angewandte technisch kognitive Systeme für Mobilität und Fahrerassistenz (ATKS) wurde 2008 als Shared Professorship des KIT in Kooperation mit dem FZI Forschungszentrum Informatik und der Industrie eingerichtet. Die Professur ist dem Institut für Anthropomatik zugeordnet. Inhaber der Professur ist Prof. Dr.-Ing. J. Marius Zöllner der gleichzeitig Direktor für Technisch Kognitive Assistenzsysteme am FZI ist.

Die Professur addressiert die Forschung im Bereich der Methoden und Grundlagen technisch kognitiver Systeme wie Perzeption und Interpretation,  Entscheiden und Lernen sowie deren Anwendung in realen Systemen. Dabei stehen insbesondere intelligente technische Systeme für die Mobilität, wie z.B. kognitive Automobile oder benutzeradaptive Fahrerassistenzsysteme und Assistenzroboter wie z.B. teilautonome Personentransporter oder Begleitroboter im Fokus.

 

NEWS

AADC Team Kacadu
Team KACADU gewinnt 2. Platz beim Audi Autonomous Driving Cup 2016

Das vom FZI betreute Studenten-Team KACADU konnte sich im Feld der acht teilnehmenden Teams aus ganz Deutschland behaupten. Im Finale des Audi Autonomous Driving Cups 2016 am 23. und 24. März konnten die Studenten Vitali Kaiser, Jan-Markus Gomer, Micha Pfeiffer, Peter Zimmer und David Zimmerer das Vorjahresergebnis mit einem 2. Platz wiederholen. Das Team KACADU erhielt sowohl den Sonderpreis für den besten wissenschaftlichen Vortrag als auch für die beste Kür.

AADC 2016
AADC Team KAtana
Team KAtana gewinnt 2. Platz beim Audi Autonomous Driving Cup

Das Studenten-Team KAtana – Karlsruher Team für Autonome Fahrzeuge – konnte sich im Feld der zehn teilnehmenden Teams aus ganz Deutschland behaupten. Im Finale des ersten Audi Autonomous Driving Cups am 26. und 27. März erreichten die Studenten Raphael Frisch, Christoph Rist, Nilan Marktanner, Philipp Hertweck, Sascha Ibrahimpasic einen sehr guten zweiten Platz.

AADC
 
Team KAtana bei Audi Autonomous Driving Cup 2015

Das KArlsruher Team – AutoNome Autos, hat sich für den AADC qualifiziert. Die Teammitglieder studieren Informatik und Elektrotechnik und haben bereits Erfahrungen im Bereich der Fahrerassistenzsysteme, Robotik und in Wettbewerben gesammelt.

AADC
ReTivU − Reales Testen in virtueller Umgebung

Demonstration auf der  "Apply & Innovate 2014" mit dem autonomen Fahrzeug CoCar.
 

FZIChannel
 
CoCar im SWR

Auf Cocar zeigt die Forschungsgruppe Ergebnisse und Visionen des autonomen Fahrens.

Weitere Informationen auch unter:

SWR odysso
Laurop
SpaceBot Cup 2013

Das FZI-Team LAUROPE hat als eines von acht Forschungsteams am Roboter-Wettbewerb SpaceBot Cup des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) teilgenommen

Mehr Informationen ... FZI
 
JMZ
Prof. Marius Zöllner wissenschaftlicher Vorstand des FZI

Das FZI verjüngte 2012 erneut seinen Vorstand: Mit Wirkung vom 1.1.2012 wurde Prof. Dr.-Ing. J. Marius Zöllner in den vierköpfigen Vorstand des FZI Forschungszentrum Informatik bestellt.

Mehr Informationen ... FZI